Spargel-Quiche mit Bärlauchsauce

Zutaten für Springform 26 cm

 

Für die Füllung

2 Bio-Paprika-Chili-Vürstchen

250 g grünen Spargel (5 Stangen)

1 kleine rote Chili

1 rote Zwiebel

2-3 Knoblauchzehen

200 g Kichererbsenmehl

140 ml pflanzliche Sahne (z.B. Provamel)

320 g Wasser

2 TL Salz, etwas Pfeffer


Für den Boden

2 EL getrockneten Thymian

200 g Mehl (Dinkelmehl 630)

85 kalte Butter (vegan)

1 TL Salz


Für die Sauce

40-50 g Bärlauch (alternativ Spinat)

1 Knoblauchzehe

1 kleine Zwiebel

100 g Wasser (alternativ Spargelwasser, Spargelenden in Wasser aufkochen)

60 g pflanzliche Sahne

Prise Salz, Pfeffer, Zitronensaft

 

Zubereitung

  1. Für den Boden das Mehl, Salz und Thymian in eine Schüssel geben und vermengen. Die Butter kalt aus dem Kühlschrank nehmen und in kleine Würfel schneiden. Zu der Schüssel geben und mit dem Mehl vermengen. Dann mit den Fingerspitzen die Butter mit dem Mehl zerdrücken bis eine sandige Textur entsteht und keine großen Stücke mehr sind. Dieses kann auch mit der Küchenmaschine gemacht werden. Diesen Teig in eine leicht ausgefettete Springform (mit Backpapier den Boden auskleiden.) geben und gleichmäßig verteilen. Leicht mit den Fingern einen Rand von ca. 1-2 cm andrücken. 
  2. Den holzigen Unterteil vom Spargel entfernen. 5 Spargelspitzen auf ca. 10 cm kürzen und beiseitelegen – sie sollen als Deko dienen. Den Rest in feine Scheiben schneiden. Die neiden Würstchen in kleine Würfel schneiden. In eine Pfanne etwas Öl geben, erhitzen und die fein gehackten Zwiebeln, Knoblauch und Chili andünsten, danach die Hälfte der klein gehackten Würstchen dazugeben und die Spargelscheiben zum Schluss nur kurz mit andünsten und mit Salz und Pfeffer verfeinern. Dieses nun vorsichtig und gleichmäßig auf den Quiche Boden verteilen.
  3. In einer Schüssel das Wasser, Sahne, Kichererbsenmehl und Salz mit einem Schneebesen vermengen. Diese Masse ca. 1-2 Minuten anziehen lassen und dann erst auf die Quiche verteilen. Dann mit den Spargelspitzen und den restlichen Würstchenwürfel dekorieren.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober- und Unterhitze für ca. 45 Minuten backen.
  5. Die Sauce vorbereiten, wenn die Quiche im Ofen ist. Dafür die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken und in einem Topf mit etwas Öl anschwitzen. Dann den feingehackten Bärlauch dazugeben, sowie das Wasser, die Sahne und etwas Salz, Pfeffer und wer mag etwas Zitronensaft. Kurz aufkochen und evtl. mit einem Stabmixer auf pürieren. Final abschmecken. Wer mag kann die Sauce auch noch mit etwas Stärke oder Mehl andicken.