Im Veganuary 2022 (vom 8.1. bis 31.1.) kannst du versandkostenfrei innerhalb Deutschlands bestellen

Pilz-Räucher-Speck-Spieß 

Pilz-Steak-Spieß

Zutaten für 6 Spieße 

3-4 Bio-Räucher-Speck oder Vürstchen nach Wahl

400 - 500 g Austernpilze 

2-3 rote Zwiebeln 

2-3 rote/gelbe Paprika 

3 EL Olivenöl 

3-4 Knoblauchzehen 

3-5 cm Ingwer 

1-2 EL Paprikapulver süß 

2-3 TL Ahornsirup (oder andere Süße) 

4-5 TL Sojasauce (Tamari) 

1-2 TL Salz, etwas Cayenne Pfeffer 

1 Biozitrone, davon den ganzen Abrieb und etwas Saft 

2 EL Fenchelsamen (oder Pulver) 

1 EL Schwarzkümmelsamen (oder Pulver) 

 

Zubereitung 

  1. Die Fenchel- und Schwarzkümmelsamen in einer Pfanne rösten (auch so verfahren mit dem  Pulver), abkühlen lassen und mörsern. 
  2. In eine Schüssel das Öl, Sojasauce, Ahornsirup geben. Den Abrieb der Zitrone und etwas  Saft dazugeben. Den Knoblauch und den Ingwer über eine feine Reibe dazugeben, danach  alle anderen Gewürze dazugeben. 
  3. Die Zwiebeln schälen und vierteln. Die Austernpilze leicht putzen, wenn nötig und dann  grob zerreißen. Beides dann in die Marinade geben und gut vermischen. Am besten für 20-30  Minuten ziehen lassen. Das kann auch gut einen Tag vorher zubereitet werden und im  Kühlschrank ziehen lassen. 
  4. Dann die Paprika, Räuchersteaks oder Vürste schneiden und abwechselnd mit den Pilzen  und Zwiebeln aufspießen. Die Spieße von beiden Seiten auf den Grill legen und bis zum  gewünschten Bräunungsgrad grillen.