Hausmacher Roulade

Roulade mit Rotkohl - Die Vetzgerei

Für 2 Rouladen

Zubereitungszeit ca. 40 Minuten
Backzeit ca. 50 Minuten

zusätzliches Equipment
Rouladennadeln, Zahnstocher oder Küchengarn

Sud
100 ml veganer Rotwein
50 ml glutenfreie Tamari- oder Sojasoße
1 TL Liquid Smoke
1 geh. EL Senf
600 ml Wasser
1 TL Knoblauchpulver
1 TL Zwiebelpulver
2 Lorbeerblätter
5 Pimentkörner
5 Wacholderbeeren
¼ TL gemahlener Pfeffer

Rouladen
2 getrocknete Soja-BigSteaks
1 weiße Zwiebel
4 EL Rapsöl
1 TL Rohrohrzucker Salz
175 ml veganer Rotwein + etwas zum Ablöschen
40 g Räuchertofu
1 Gewürzgurke
2 TL Senf
gemahlener Piment
200 ml Wasser

Zubereitung

Für den Sud alle Zutaten in einem Topf gut miteinander verrühren. Die Sojasteaks in die Flüssigkeit geben, aufkochen und ca. 10 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen. Dabei die Steaks ein- bis zweimal in der Flüssigkeit wenden. Danach abgießen, den Sud dabei auffangen und die gekochten Sojasteaks abkühlen lassen.

Für die Rouladen die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. In einer Pfanne 2 EL Rapsöl erhitzen und die Zwiebelstreifen darin auf mittlerer Hitze bräunlich anbraten. Mit dem Rohrohrzucker karamellisieren lassen. Dann salzen und mit einem Schuss Rotwein ablöschen. Den Räuchertofu je nach Größe in 2 bzw. 4 Streifen schneiden. Die Gewürzgurke der Länge nach halbieren und vierteln. Alles bis zur weiteren Verwendung beiseitestellen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Die abgekühlten Sojasteaks im Schmetterlingsschnitt aufschneiden. Die Steaks aufklappen und mit je 1 TL Senf komplett einstreichen. Je eine Prise gemahlenen Piment darauf verteilen. Die Hälfte der kurzen Seite mit Gewürzgurken- und Räuchertofustreifen sowie den karamellisierten Zwiebelstreifen gleichmäßig belegen. Die Rouladen der Länge nach fest aufrollen und darauf achten, dass die Füllung eingeschlossen wird. Mit Rouladennadeln oder Zahnstochern fixieren bzw. mit Küchengarn umwickeln.

Das restliche Rapsöl in der Pfanne erhitzen und die Rouladen darin von allen Seiten kräftig anbraten. In eine Auflaufform geben und den aufgefangenen Sud darüber verteilen und 100 ml Rotwein dazugeben. Im Ofen auf mittlerer Schiene für ca. 50 Minuten backen. Die Rouladen nach der Hälfte der Backzeit wenden. Die Auflaufform aus dem Ofen nehmen und die Rouladen warm halten. Den Sud durch ein Sieb geben und für eine schnelle Soße die aufgefangene Flüssigkeit mit dem Wasser und 75 ml Rotwein vermengen und erneut aufkochen. Die Soße abschmecken und zusammen mit den Rouladen servieren.